Bestandsdaten

Die Zukunftsaufgabe Instandsetzung und Entwicklung von Bestandsbauwerken setzt die Organisation des permanenten Wissentransfers zwischen Bauherren, Planern, Bauunternehmen und der Wissenschaft voraus.
Um dieser Aufgabe eine Basis zu geben, ist eine systematische und qualifizierte Zustandserfassung unter Berücksichtigung technischer und wirtschaftlicher Entwicklungsparameter unabdingbar.
Darauf aufbauend werden Bauwerksdaten methodisch aufgenommen und in einer Bestandsdatenbank zur Verwaltung, Steuerung und Kontrolle von Bauwerkszuständen, Instandsetzungsmaßnahmen und Budgets genutzt.
Aufgrund der objektbezogenen Struktur lassen sich einheitliche und heterogene Portfolios effizient verwalten.

bestands_daten